Rezept-Empfehlungen ...

 zur Rezeptübersicht

zur Übersicht

 

Hotel Döttelbacher Mühle

Hotel Döttelbacher Mühle
Kniebisstraße 8
77740 Bad Peterstal-Griesbach

Tel. 07806/1037
Fax 07806/1319
www.doettelbacher-muehle.de
info@doettelbacher-muehle.de

Hotel Döttelbacher Mühle

Rinderhüftsteak "Strindbergh"

 
  Zutaten

  (Rezept für 6 Personen)

 

4
2
2 EL
1 EL
1 TL
2

Rinderhüftsteaks (a´180 g)
mittelgroße Zwiebeln
Schnittlauch
Petersilie
englisches Senfpulver
Eigelb
Salz-, Pfeffermühle

1 EL
1 EL
0,1 L
0.25 L

Margarine
frische Butter
trockener Rotwein
Geflügel- oder Kalbsfond

  Zubereitung
 

Zwiebeln fein schneiden. Mit den Kräutern, dem Senfpulver und Eigelb mischen. Die Steaks würzen und mit der Zwiebelmasse bestreichen.

1 EL Margarine in eine Pfanne geben und die Steaks darin zwei Minuten anbraten, wenden und weitere drei Minuten braten. Margarine abschütten und Butter hinzufügen. Anschließend die Steaks warmstellen.

Den Bratensatz mit Rotwein und Fond ablöschen, einreduzieren. Wenn nötig, mit etwas Stärke anbinden und durchpassieren. Steaks auf warmen Tellern anrichten und die Soße angießen.

Dazu passt Gemüse aller Art und Dampfkartoffeln.

....................................................................................................................

Gepökelte Rinderzunge

in badischem Rotwein
  Zutaten

  (Rezept für 6 Personen)

 

1 St.

5 L
1





1/8 L
2 EL

Rinderzunge (ca. 1,5 kg)

Wasser
Gemüsebündel:
Lauch, Karotten, Sellerie, Zwiebeln

Gewürze:
Nelken, Lorbeerblatt, Pfefferkörner,
Knoblauchzehe und Thymianstrauß
Spätburgunder Rotwein
Speisestärke

1/2 EL
1

Tomatenmark
Zwiebel, fein geschnitten
Salz und Pfeffer aus der Mühle

  Zubereitung
 

Rinderzunge, Gemüsebündel und Gewürze ca. 2 - 2 1/2 Stunden köcheln. Die Zunge aus dem Topf nehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Die äußere Haut der Zunge abziehen, die Zunge in Scheiben schneiden und warm stellen.

Zwiebelwürfel in Margarine andünsten, Tomatenmark zugeben und mit Rotwein ablöschen. 1/2 L Zungenfond (Kochwasser der Zunge) angießen und mit Speisestärke leicht binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze passieren und die fertige Soße über die warmgestellte Zunge gießen.

Als Beilagen empfehle ich Wirsing, Lauch- oder Kohlrabigemüse, dazu Salzkartoffeln oder Teigwaren aller Art.

 

Verein Fleischerzeugung Renchtal e.V.   -   Renchtalstraße 8   -   77728 Oppenau